Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.

Polizisten aus MV nicht für Wahlkampf in Bayern instrumentalisieren

Pressemitteilung SPD-Landtagsfraktion M-V 12. März 2018

Anlässlich der Debatte über mehr Stellen bei der Landespolizei erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Krüger:

„Zunächst bin ich froh, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche im Land deutlich gesunken ist. Das zeigt, wie gut präventive Maßnahmen wirken. Dennoch dürfen wir uns nicht darauf ausruhen; denn jeder Wohnungseinbruch bedeutet eine traumatisierende Erfahrung für die Opfer. In diesem Zusammenhang ist für mich völlig unverständlich, dass wir nicht schleunigst die 30 Bundespolizisten zurückholen, die noch immer ständig abgeordnet sind für eine Symbolpolitik im Einsatz an der Grenze zwischen Bayern und Österreich. Die Beamten werden hier im Grenzgebiet gebraucht und an den Bahnhöfen. Gleichzeitig würden sie die Kräfte hier im Land endlich wieder entlasten. Die Beamten und Beamtinnen dürfen nicht für den Wahlkampf des Herrn Söder von der CSU instrumentalisiert werden. Es wäre daher eine gute Idee, wenn sich Innenminister Lorenz Caffier bei seinem designierten Amtskollegen Seehofer dafür einsetzte, die Kräfte wieder nach Hause zu schicken.“

 

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Wenn Sie weiterhin Informationen über meine Arbeit erhalten möchten, geben Sie bitte hier Ihre Anschrift an.
Möchten Sie zurück gerufen werden?
Ein direktes Gespräch ist manchmal besser und schneller als ein Brief oder eine E-Mail, wenn Sie möchten, rufe ich Sie gerne telefonisch zurück.
Einverständniserklärung