Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.

Sylvia Bretschneider steht Rede und Antwort

bretschneider_portrt.jpgDie Landtagspräsidentin und SPD-Landtagsabgeordnete Sylvia Bretschneider führt am Montag , dem 01. Februar 2010, im Neubrandenburger Büro in der Feldstr. 2, die nächste  Bürgersprechstunde durch.

In der Zeit von  09.00  bis  10.00  Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen, Anregungen und Problemen an die Abgeordnete wenden. Wer längerfristig einen Termin haben möchte, kann sich über Tel./Fax:0395/5443380 oder per E-mail:  SPD-MV-Sylvia.Bretschneider@t-online.de anmelden.

 

15 Jahre Bürgerbüro !

bild_v.jpgAm 15. November 1994 trat der Landtag Mecklenburg-Vorpommern zur ersten Sitzung seiner zweiten Wahlperiode zusammen.
Fast auf den Tag genau hatte Landtagsabgeordnete Sylvia Bretschneider (SPD) am 16. November 2009  zu einem Empfang anlässlich des 15jährigen Bestehens ihres Bürgerbüros in das „Latücht" eingeladen.
Viele Neubrandenburger aus Politik, Verwaltung, Vereinen und Weggefährten  waren gekommen um mit Sylvia Bretschneider das Jubiläum zu begehen. Traditionell hatte sie ihre Gäste auch zu diesem Anlass gebeten, auf Blumen und Präsente zu verzichten und stattdessen wieder für einen sozialen Zweck zu spenden. Allen Gästen herzlichen Dank!

 

Rede und Antwort


bretschneider_portrt.jpgDie Landtagspräsidentin und SPD-Landtagsabgeordnete
Sylvia Bretschneider führt am Montag , dem 2. Dezember 2009, im
Neubrandenburger Büro in der Feldstr. 2, die nächste  Bürgersprechstunde durch. In der Zeit von 11:00-12:00 Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger mit
Fragen, Anregungen und Problemen an die Abgeordnete wenden. Wer länger-fristig
einen Termin haben möchte, kann sich über Tel./Fax:0395/5443380 oder per
E-mail:  SPD-MV-Sylvia.Bretschneider@t-online.de
anmelden.

 

Sylvia Bretschneider unterstützt Denis Pinzke

sylvia_bretschneider_und_denis_pinzke.jpgSylvia Bretschneider unterstützt die Mannschaft „Junges Team für Denis Pinzke" bei der diesjährigen Apfelradtour der AOK.

Vor dem Start verteilte das Team Traubenzucker zur Stärkung und für einen kraftvollen Endspurt ins Ziel. Nicht nur Einer der Radfahrer wünschte uns einen guten Endspurt zur Bundestagswahl am Sonntag.

 

Dr. Edgar Most: “Finanz- und Wirtschaftskrise kann Chance für M-V sein”

sylvia_bretschneider_dr._edgar_most_dennis_pinske.jpgAufmerksam folgten die Teilnehmer am 18. September 2009 im Konferenzraum der IHK den Ausführungen des ehemaligen Direktors der Bundesbank Dr. Edgar Most zum Thema "Risiken und Chancen der Finanz- und Wirtschaftskrise für Mecklenburg-Vorpommern".
Eingeladen hatte Sylvia Bretschneider im Rahmen ihrer häufiger stattfindenden Veranstaltungen: „Auf ein Wort …", bei denen landes- oder bundesweit bekannte Referenten sich zu aktuellen Fragen äußern.
Dr. Most verknüpfte seine umfangreichen Kenntnisse der Finanz- und Wirtschaftswelt mit seinen persönlichen Erfahrungen als Banker „zweier Welten". Seine schonungslose und treffsichere Analyse der Ursachen und Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise verband er mit seinen Vorstellungen über einen „dritten Weg", um Chancen auch für Mecklenburg-Vorpommern aufzuzeigen. Als Land mit relativ wenigen Arbeitsplätzen in der Industrie muss Mecklenburg-Vorpommern seine Stärken im Bereich der Gesundheitswirtschaft, Landwirtschaft und Tourismus ausbauen.
In der anschließenden Diskussion mit dem Publikum verdeutlichte der stellvertretende Geschäftsführer der IHK, Herr Torsten Haasch, dass – obwohl auch im Kammerbezirk Zulieferbetriebe der Werften- und der Automobilindustrie betroffen sind – viele Unternehmen die zukünftigen Aussichten durchaus positiv bewerten.

 

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Wenn Sie weiterhin Informationen über meine Arbeit erhalten möchten, geben Sie bitte hier Ihre Anschrift an.
Möchten Sie zurück gerufen werden?
Ein direktes Gespräch ist manchmal besser und schneller als ein Brief oder eine E-Mail, wenn Sie möchten, rufe ich Sie gerne telefonisch zurück.
Einverständniserklärung