Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.

Bretschneider unterstützt Infrastrukturausbau für Neubrandenburg

Vergangene Woche hat das Bundeskabinett den neuen Bundesverkehrswegeplan beschlossen, der Infrastrukturprojekte für 2017 bis 2030 festlegt. Dieser umfasst verschiedene Projekte aus den Bereichen Wasserstraße, Straße und Schiene mit einem Gesamtvolumen von fast 700 Milliarden Euro. Ein Großteil der Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern, wie sie im ersten Entwurf eingeflossen sind, sind nach wie vor Teil des Bundesverkehrswegplans. Zudem sind weitere hinzugekommen. Für die Berücksichtigung von bedeutsamen Projekten für die Stadt Neubrandenburg hatte sich auch die SPD-Landtagsabgeordnete Sylvia Bretschneider stark gemacht.

Zum Kabinettsbeschluss erklärt Sylvia Bretschneider:

„Ich freue mich, dass bei diesen wichtigen Infrastrukturprojekten in Mecklenburg-Vorpommern keine Abstriche gemacht werden und mehrere für unsere Stadt Neubrandenburg wichtige Infrastrukturvorhaben berücksichtigt sind. Die hinzugekommenen Ortsumgehungen in Warlin, Usadel und Weisdin ermöglichen eine schnellere und sichere Erreichbarkeit unserer Stadt. Sie stärken damit den Wirtschafts- und Tourismusstandort Neubrandenburg und verbessern langfristig die Attraktivität unserer Stadt. Ich werde alles daran setzen, dass diese Projekte ohne Verzögerungen zur Umsetzung kommen.“

 

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Anschrift
Ihre Nachricht
Einverständniserklärung