healthy lifestyle
Lifestyle

Für reifere Frauen: 5 Tipps für einen gesünderen Lifestyle

Seien wir ehrlich: Statistiken über Herzkrankheiten, Krebs und Diabetes sind oft beängstigend und einschüchternd. Und sie können uns das Gefühl geben, dass das Schicksal unserer Gesundheit von unseren Genen abhängt und nicht in unseren Händen liegt. Aber es gibt tatsächlich eine Menge, was Du tun kannst, um Dich auf den richtigen Gesundheitsweg zu bringen.

Du hast zweifellos schon die Ratschläge zu gesunder Ernährung und Sport gehört – und wir sind große Verfechter von beidem. Aber es gibt auch einige Richtlinien nur für Frauen, die Du in dein Arsenal für eine gesunde Lebensweise aufnehmen solltest. Sie sind ganz und gar nicht beängstigend – wir glauben sogar, dass Du mögen wirst, was Du liest.

Deine 5 Schlüssel für ein längeres, gesünderes Leben


1. Rotwein statt Cocktails, wenn Du Dir mal einen Drink gönnst!

Dieser Ratschlag ist so natürlich nicht als echter Ratschlag zu verstehen – Alkohol verkürzt das Leben immer! Rotwein ist aber im Gegensatz zu Margaritas reich an Antioxidantien und Resveratrol, was gut für dein Herz sein kann.

Belasse es am besten einfach bei einem Glas pro Tag, um die Vorteile zu genießen und die Nachteile zu vermeiden – zu denen ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck, hohe Triglyceride, Leberschäden, Fettleibigkeit, bestimmte Arten von Krebs, Unfälle und andere Probleme gehören.

 

2. Mixe Fitness und Freundschaft!

Eine großartige Möglichkeit, sich mit deinen Freunden und deiner Familie zu verbinden, ist es, sich zum Spazierengehen, Laufen, Wandern, Paddeln oder Yoga-Kursen zu treffen. Denke darüber nach: Je mehr Du das tust, desto gesünder und fitter wirst Du – UND desto mehr Qualitätszeit kannst Du mit den Menschen verbringen, die Du liebst.

 

3. Ein Mädelsabend ist ein MUSS für Gesundheit!

Apropos Freundinnen, die Forschung zeigt, dass soziale Interaktion der Schlüssel zu körperlicher und geistiger Gesundheit ist. Wir wissen, dass Lachen oft die beste Medizin ist, die unsere Stressreaktion senkt und Entspannung auslöst.

Aber interessanterweise ist wenig soziale Interaktion genauso schlecht für deine Gesundheit wie 15 Zigaretten am Tag zu rauchen, nie Sport zu treiben und Alkoholiker zu sein – und es ist doppelt so gefährlich wie fettleibig zu sein. Das ist eine gute Rechtfertigung für eine Auszeit mit deinen Freundinnen (vergiss das Glas Rotwein dabei nicht)!

 

4. Obst, Gemüse, Wasser & Portionskontrollen

Niemand erwartet von dir, dass Du einen ausgewogenen Teller mit fachmännisch zubereiteten und angerichteten Speisen sofort herunterschlingst. Aber sich gesund zu ernähren ist einfacher als es scheint – und es ist ok, es Stück für Stück anzugehen.

Beginne mit dem Naschen, indem Du Brot und Süßigkeiten durch Obst und Gemüse ersetzt (Hummus oder Guacamole für etwas Pepp statt fettiger Soßen). Dann experimentiere mit Getränken – Club Soda mit Limette statt Diet Coke, Wasser mit frisch gepresster Zitrone statt zuckerhaltiger Limonade. Und verzichte nicht komplett auf die Leckereien, die Du liebst – schränke sie nur ein.

Versuche es mit drei Bissen Schokolade statt einer ganzen Tafel und probiere dunkle Schokolade aus (sie enthält mehr gesunde Antioxidantien).

 

5. SCHLAF!

Du brauchst ihn mehr als er. Wir wissen, dass wir viel über Schlaf reden. Aber Wissenschaftler der Duke University haben kürzlich herausgefunden, dass Frauen mehr Schlaf brauchen als Männer – und wahrscheinlich nicht genug bekommen.

Die Studie ergab, dass die Gesundheit von Frauen mehr unter Schlafmangel leidet, einschließlich eines höheren Risikos für Herzkrankheiten, Depressionen und Entzündungen.

Wenn es schwierig für Dich ist, sechs bis acht Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen (z.B. Mütter mit kleinen Kindern), solltest Du versuchen, ein 25- oder 90-minütiges Nickerchen einzuschieben!

 

Author Image
Sylvia