Schliessen Gönnen Sie sich doch mal was! Sie benutzen den Internet Explorer 8 oder eine ältere Version. Der Internet Explorer 8 ist technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand für das Internet, wodurch Ihr Internet-Erlebnis merklich eingeschränkt ist. Installieren Sie den Internet Explorer 9 oder einen anderen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox) und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen das Netz bietet.

Ihre Abgeordnete Sylvia Bretschneider – Für Sie in Neubrandenburg und im Landtag unterwegs. Bürgerbrief 01/2017

Download (PDF, 1.71MB)

 

Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Sprechzeiten bis zum 28. April 2017

Kurzfristige Änderungen in den Öffnungszeiten aufgrund von Terminen im Wahlkreis bitte ich zu entschuldigen. Sie können sich jederzeit über das Kontaktformular an uns wenden.

 

Populismus heizt Fremdenfeindlichkeit an

Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion M-V 25. April 2017

Nadine Julitz: Populismus heizt Fremdenfeindlichkeit an

Fremdenfeindlichkeit bildet den Schwerpunkt der politisch motivierten Kriminalität in Mecklenburg-Vorpommern. Das ergibt die Auswertung der Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2016. Dazu erklärt die migrationspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Nadine Julitz:

„In unserem Land, das im Bundesvergleich die geringste Zahl von Asylbewerbern verzeichnet, richtete sich die Gewalt mehrheitlich gegen Geflüchtete und Unterkünfte von Asylbewerbern. Dafür muss auch die AfD Verantwortung übernehmen, deren Mitglieder und Landtagsabgeordnete immer wieder mit populistischen Äußerungen versuchen, Stimmung gegen Zuwanderer zu machen. Ich fordere dazu auf, zum sachlichen politischen Dialog zu kommen und so den potentiellen Gewalttätern den pseudo-ideologischen Überbau zu nehmen.“

 

8. Neubrandenburger Demokratiefest am 1. Mai 2017!

Download (PDF, 1.21MB)

 

Diskussionsveranstaltung mit Sylvia Bretschneider (SPD)

Der 7. Landtag von Mecklenburg-Vorpommern hat seine Startphase hinter sich. Erfahrene und neue Abgeordnete haben sich kennengelernt und aufeinander eingestellt. Mietpreisbremse, Lohngerechtigkeit, die Wohlfahrtsverbände und innere Sicherheit waren einige der Themen, die wir diskutiert haben. Wie diese und andere Politikfelder gestaltet werden, wird die Lebensqualität der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern und die Attraktivität unseres Landes wesentlich beeinflussen. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten sowie Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion zu geben, lädt die Landtagsabgeordnete Sylvia Bretschneider (SPD) alle Interessierten ein zu

„Auf ein Wort, Frau Abgeordnete …“ – Was läuft im Landtag?

Die Veranstaltung findet am Montag, den 24. April 2017, um 17 Uhr, in der Kiez-Akademie im Quartier, An der Hürde 1a, 17034 Neubrandenburg statt.

Da die Zahl der Sitzplätze begrenzt ist, bittet Sylvia Bretschneider um Anmeldung unter kontakt@sylvia-bretschneider.de, postalisch an ihr Bürgerbüro in der Feldstraße 2, 17033 Neubrandenburg oder unter der Telefonnummer 0395/544 33 80. Fragen könne  auch schon vorab gestellt werden.

 

Erzieherausbildung wird attraktiver

Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion M-V vom 05. April 2017

Christian Brade: Neues Gesetz schafft die Basis, um der Fachkräftesituation im Kita-Bereich zukünftig gerecht zu werden.

Zum heute von den Koalitionsfraktionen vorlegten Gesetzentwurf erklärt der kinder- und jugendpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christian Brade:

„Ausbildungsvergütung, eine kürzere Ausbildungsdauer und von Anfang an in der Praxis mit dabei: Das sind die Vorteile der geplanten praxisorientierten Erzieherausbildung. Die neue Ausbildung wird damit für viele junge Menschen attraktiver.“

Schon heute leisteten die vielen engagierten Kita-Beschäftigten einen entscheidenden Beitrag zur frühkindlichen Bildung, so Brade weiter. Nicht zuletzt deshalb brauche das Land engagierte und qualifizierte Fachkräfte. Die Zahlen zeigten, dass in den nächsten Jahren viele erfahrene Erzieherinnen und Erzieher in den Ruhestand gehen. Gleichzeitig stiegen die Geburtenzahlen und die Anforderungen an eine gute Kindertagesbetreuung. Es müssten daher mehr junge Menschen für diesen Beruf gewonnen werden. Deshalb müsse die Ausbildung attraktiver gestaltet werden. Und wer nach Baden-Württemberg sehe, der erkenne, dass eine praxisintegrierte Ausbildung zu mehr Ausbildungszahlen führe. Und genau das brauche Mecklenburg-Vorpommern.

„Zudem wollen wir den Fachkräftekatalog um weitere Berufsgruppen sinnvoll ergänzen. Damit lassen sich zusätzlich gut ausgebildete Fachkräfte für die Arbeit in den Kitas gewinnen. Außerdem eröffnet das den Kitas mehr Freiraum, um ihr Leistungsprofil entsprechend der Bedürfnisse der Kinder individuell zu ergänzen. Auf diese Weise lässt sich bspw. die Inklusion, die Sprach- und Entwicklungsförderung noch besser vor Ort umsetzen“,

so Brade.Mit dem Gesetzentwurf werde eine gute Basis gelegt, um der Fachkräftesituation im Kita-Bereich zukünftig gerecht zu werden. Das werde im Gesetzgebungsverfahren unter Beteiligung von Experten aus Theorie und Praxis erörtert. Dabei werde auch zu klären sein, ob der neue Fachkräftekatalog angepasst werden muss. Das solle ergebnisoffen diskutiert werden, so Brade abschließend.

 

Schreiben Sie mir!

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Wenn Sie weiterhin Informationen über meine Arbeit erhalten möchten, geben Sie bitte hier Ihre Anschrift an.
Möchten Sie zurück gerufen werden?
Ein direktes Gespräch ist manchmal besser und schneller als ein Brief oder eine E-Mail, wenn Sie möchten, rufe ich Sie gerne telefonisch zurück.
Einverständniserklärung